Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner mit einem unterhaltsamen und zugleich informativen musikalischen Impulsvortrag!






DEINE INNERE JUKEBOX® jetzt auch als Livestream-Variante!

...damit auch Ihr virtuelles Event die Menschen, die Sie erreichen wollen, mitreißt und begeistert.



"Deine innere Jukebox" ist individuell gestaltbar.

Im Vorfeld bespreche ich Ihre Vorstellungen und Schwerpunktthemen mit Ihnen und stimme den Vortrag individuell auf Publikum und Veranstaltung ab. Ob Kunden, Führungskräfte oder Mitarbeiter-Teams - gemeinsam mit Ihnen entwickele ich einen ansprechenden Vortrag je nach Zielgruppe und Intention. Ein Vortrag dauert in der Regel ca. 45 Minuten.  


Wählen Sie beispielsweise aus folgenden Themenfeldern aus:

Was unterschiedlicher Musikgeschmack über Persönlichkeitstypen aussagt und was insbesondere in der Kommunikation alles schiefgehen kann.

Wie Konflikte entstehen und wie sie sich verhindern lassen - auch im Umgang mit Kundenbeschwerden. 

 

Was Erfolg bedeutet und wie man die Kraft der Musik für sich nutzen kann, um sich zu motivieren.

Wie klingt Veränderung für unterschiedliche Persönlichkeitstypen und welche Phasen durchlaufen wir im Veränderungsprozess?



philosophie

Die Philosophie des Vortragsformates besteht darin, dem Zuschauer auf anschauliche und unterhaltsame Art und Weise motivierende Denkanstöße zu geben, die ihm im Alltag und im Beruf behilflich sind, Situationen besser zu meistern und sich selbst zu motivieren.

 

Diese fachlichen Inhalte werden mit Ausschnitten aus bekannten Musiktiteln untermalt, die von Sören Flimm live auf dem Klavier und mit Gesang in den Vortrag eingebunden werden. Sie können sich das nicht vorstellen?

Vielleicht haben Sie schonmal eine Situation erlebt, in der es zu einem Konflikt kam, weil auf seltsame Weise eine andere Botschaft beim Empfänger ankam, als vom Sender gewünscht. Die Gründe können darin liegen, dass einer von beiden musikalisch eher in der "Klassik" zu Hause ist und es stilvoll und emotional mag und der andere eher ein Oldie-Fan ist, der Dinge eher ruhig und behaglich angeht. Es kann aber auch sein, dass der Empfänger den falschen Song zum falschen Zeitpunkt aufgelegt hat und sich keine Gedanken darüber gemacht hat, welche Musik beim Gegenüber gerade gut ankommen würde. Am Ende eines Konfliktes kommt man meist zur Erkenntnis, dass an "Sorry seems to be the hardest word" doch etwas dran ist. 

Ich bin sicher, Sie alle kennen Songs wie "Eye of the tiger" oder „We are the champions“ und wissen, welche positiven Emotionen ein solcher Song in bestimmten Situationen auslösen kann.

 

Lassen Sie diesen Wirkungszusammenhang bewusst in Ihnen ablaufen und stellen Sie sich Ihre eigene "Innere Jukebox" zusammen.